Mitarbeitende


Rund 85 Mitarbeitende gewährleisten rund um die Uhr den Alltagsbetrieb der Wohnheime im Seefeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in den verschiedensten Arbeitsbereichen wie «Wohnen und Tagesstruktur», «Hauswirtschaft und Küche» oder «Administration». Die Wohnheime stellen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter menschlich und fachlich hohe Anforderungen. Wichtige Voraussetzungen für die Mitarbeit sind Engagement, fachliche Kompetenz, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.

Begleitung, Unterstützung und Pflege orientieren sich an anerkannten agogischen und pflegerischen sowie rational begründbaren Konzepten. Aus diesem Grund hat die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Wohnheimen im Seefeld einen grossen Stellenwert. Die Mitarbeitenden besuchen externe Kursangebote verschiedenster Bildungsanbieter und es werden intern pro Jahr ein bis zwei Weiterbildungstage organisiert.

 

Die Wohnheime im Seefeld sind von den Höheren Fachschulen wie auch von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Departement Soziale Arbeit) als Praxisausbildungsinstitution anerkannt.

Neben der berufsbegleitenden Ausbildung an einer Fachschule sind die Wohnheime auch ein anerkannter Lehrbetrieb für die Ausbildung zur Fachperson Betreuung (FABE). Zusätzliche Informationen finden sich im Jahresbericht 2014.

Zudem bieten die Wohnheime Personen mit Interesse an einer Ausbildung in Sozialpädagogik die Möglichkeit, in den Wohnheimen ein Praktikum zu absolvieren.